Skip to main content

Christian Dürr: „Deine Chance, unsere gemeinsame Zukunft“ – FDP-Fraktion legt als erste politische Kraft Neuordnung der Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik vor

Hannover. Der Vorsitzende der FDP-Fraktion, Christian Dürr, fordert eine grundsätzliche Neuordnung der Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik. „Seit Wochen doktorn alle mit Einzelvorschlägen an einem viel zu komplizierten System herum. Wir brauchen kein Klein-Klein, wir brauchen eine echte Neuordnung der Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik. Die FDP-Fraktion hat sich als erste politische Kraft die Arbeit gemacht, und die Eckpunkte einer progressiven Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik beschlossen“, so der FDP-Fraktionschef. ‚Deine Chance, unsere gemeinsame Zukunft‘ ist der Titel des Grundsatzbeschlusses, den die FDP-Fraktion heute in den Landtag eingebracht hat. „Weltoffenheit ist die wichtigste Voraussetzung für ein attraktives Einwanderungsland. Ohne größtmögliche Weltoffenheit und Toleranz wird es uns nicht gelingen, die besten und fleißigsten Menschen nach Niedersachsen zu holen“, mahnt Dürr.

Wichtig sei der FDP-Fraktion, dass künftig ein Wechsel vom Asyl- in ein reformiertes Einwanderungssystem möglich ist. „Es ist absurd, dass derzeit motivierte und gut ausgebildete Leute im Asylverfahren zum Nichtstun verdonnert werden, während Handwerksmeister im ganzen Land händeringend Lehrlinge und Fachkräfte suchen. Die Menschen, die nach Deutschland kommen, müssen schnell Zugang zu unserem Arbeitsmarkt bekommen, um selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen zu können“, so Dürr. Es hätte zu lange eine Einwanderung am Arbeitsmarkt vorbei gegeben. „Wir wollen, dass Migranten eine Chance in Deutschland bekommen und gleichzeitig mithelfen, unseren Wohlstand zu sichern. Einwanderung ist im alternden Deutschland im besten nationalen Interesse. Wer das immer noch nicht verstanden hat, gefährdet unseren Wohlstand und unsere Zukunft.“

Der Grundsatzbeschluss der FDP-Fraktion decke viele Bereiche ab, wie etwa bessere Unterstützung der Kommunen, mehr Sprachkurse, eine sinnvollere EU-Regelung zur Verteilung von Flüchtlingen oder das Punktesystem zur Einwanderung. Dürr: „Ich erwarte von allen Fraktionen, dass unser Antrag mit der nötigen Ernsthaftigkeit beraten wird. Niedersachsen braucht schnell eine substanzielle Initiative, um die Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik vom Kopf auf die Füße zu stellen. Ich lade alle Fraktionen ein, sich unserer Initiative anzuschließen.“

Hintergrund: Der Grundsatzbeschluss der FDP-Fraktion „Deine Chance, unsere gemeinsame Zukunft“ wurde heute in großer Einmütigkeit aller Fraktionen zum ersten Mal im Niedersächsischen Landtag beraten.

 

Zurück