Skip to main content

Hillgriet Eilers: Elbe-Seiten-Kanal muss ausgebaut werden – Klares Signal von Niedersachsen notwendig

Hannover. Die häfenpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Hillgriet Eilers, hat sich für eine Weiterentwicklung des Elbe-Seiten-Kanals ausgesprochen. „Wir sollten uns keine weiteren Verzögerungen mehr leisten. Der Elbe-Seiten-Kanal ist außerordentlich bedeutsam für Niedersachsen und die Anbindung an das internationale Binnenschifffahrtsnetz“, sagte Eilers am Donnerstag im Landtag. Sie erinnerte daran, dass bereits 2012 durch die Verkehrsminister ein Eckpunktepapier beschlossen wurde, auf dessen Umsetzung die Binnenschifffahrt und insbesondere die vitale Hafenwirtschaft in den betroffenen Städten bis heute warten.

Die FDP-Abgeordnete forderte deshalb ein klares Signal von Niedersachsen. Bislang verfestige sich der Eindruck, dass das Bundesverkehrsministerium Niedersachsen beim Ausbau des Elbe-Seiten-Kanals links liegen lasse. „Wir brauchen aber den Transport auf den umweltfreundlichen Binnenschiffen. Deshalb muss der Ausbau des Kanals sowie ein Neubau und nicht nur die Ertüchtigung des Schleusenwerks in Scharnebeck erfolgen“, so Eilers.

Hintergrund: In einem gemeinsamen Antrag, der von der FDP-Fraktion initiiert wurde, stellen alle Fraktionen des Landtags die Bedeutung des Elbe-Seiten-Kanals für die Binnenschifffahrt heraus. Der Antrag wurde am Donnerstag erstmals im Landtag beraten.

 

Zurück